„Grönland einmal anders“

Am 2. November um 19.00 Uhr
Vortrag von Herrn Kürtz „Grönland einmal anders“

Der Vortrag lässt zwar eher an einen James-Bond-Thriller denken, bei dem der Autor seiner Phantasie keine Grenzen setzte. Doch statt Science Fiction zu sein, war das ominöse Projekt „Iceworm“ (Eiswurm) auf dem besten Wege,  handfeste Realität zu werden. Verborgen im menschenleeren arktischen Nirgendwo des endlosen grönländischen Eispanzers hatte die US-Army dafür eine der wohl ungewöhnlichsten, geheimen Militärbasen angelegt: Camp Century.ist die große, wundersame Zeit des Märchens”. Prof. Johan de Mylius